gelernt

Ja, die Zeit rennt. Das letzte Mal hab ich vor über 2 Monaten geschrieben.

 

Wirklich viel ist nicht passiert. Mal abgesehen vom Chinesisch, ich hatte bis jetzt 5 Doppelstunden, morgen habe ich die nächste. Ich find's wirklich toll. Wir kommen sehr schnell voran, ich hätte wirklich nicht gedacht, dass das so schnell geht. (Naja, jedenfalls habe ich in der ersten Doppellektion etwa gleich viel gelernt wie im ganzen Migros-Klubschule-Kurs...) Meine Lehrerin ist auch super. Jaja. Ich bekomme auch ziemlich viele Hausaufgaben, das ist manchmal ein bisschen anstrengend (ich hab so eine tolle Angewohnheit, alles herauszuschieben...), aber eigentlich finde ich das super und meistens macht's auch Spass. Und aufs Chinesisch am Montag freue ich mich eigentlich auch immer, bloss am Abend bin ich dann immer todmüde (nach 8 Lektionen Schule, Saxophon, Zug- und Busfahrt nach Kriens und zurück, und 2 Stunden Chinesisch).

 

Ach ja, die Fahrt nach Kriens ist auch so eine Sache. Das erste Mal bin ich in den falschen Bus gestiegen, habe nachher das Haus nicht gefunden und auf dem Rückweg habe ich einen Umweg gemacht und den Bus verpasst. Das zweite Mal hat es geklappt, ausser das ich wieder den Bus verpasst habe. Und das dritte Mal hat dieser liebe Zug beschlossen, in Sempach anzuhalten und nicht mehr weiterzufahren. Und dann durfte ich dort stehen, frieren und dem Schnellzug (der ich genommen hätte, wäre ich nicht extra auf den früheren Zug gegangen) zusehen, wie er in Sempach durchfährt. Ja, daaanke. Aber so langsam klappt es. :D Das sollte jetzt nicht negativ tönen, es ist ja immer wieder lustig...

 

Ich habe mir den Koffer gekauft, also eigentlich bekommen. (Siehe oben...) Er ist riesig, aber toll.

 

Jetzt geht es noch 7 Monate, und das ist länger, als ich eigentlich immer das Gefühl habe. Ich habe nämlich irgendwann im November, als Weihnachten in die Nähe rückte, beschlossen(nachdem ich immer mit noch einem Jahr gerechnet habe), dass es jetzt nur noch ein halbes geht (Weihnachtszeit. Nach Weihnachten ist das Semester fertig. Wenn das nächste Semester fertig ist, fliege ich. Also ein halbes Jahr. Sechs Monate.) Stimmt ja auch fast. Neun Monate waren es dann. :-) Und deshalb finde ich es immer wieder erstaunlich, dass es immer noch mehr als ein halbes Jahr geht. Und das finde ich gut, muss ich sagen. Ich freue mich zwar sehr auf China, aber ich möchte die Zeit hier noch geniessen, und auch noch möglichst viel Chinesisch lernen. Die Zeit geht schon genug schnell.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ja, ich bin eine schreckliche Blogschreiberin. In letzter Zeit habe ich es eigentlich sogar fast geschafft, mein Versprechen einzuhalten und zwei Artikel pro Woche zu schreiben. Nur habe ich immer nur damit begonnen und sie nicht zu Ende geschrieben. Das hole ich gerade nach und lade die Artikel dann nach und nach hoch. Fragt euch also nicht, wenn ploetzlich ein Blogartikel von Ende Februar auftaucht, den ihr vorher noch nie gesehen habt! Kürzlich hochgeladen:

Dieser blog soll euch während meinem austauschjahr in china 2011/2012 ein bisschen auf dem laufenden halten.

AFS Meine Organisation

LEO Deutsch-Chinesisch Wörterbuch

links

danke

an alle, die irgendwie dazu beigetragen haben, diesen traum zu verwirklichen.

谢谢。